21. April 2015
LINKE: Grüne werden zu "Wiener" - Da droht Schmäh!

altWenn die Grüne Kandidatin Klein-Schmeink nebst ihrem Chefberater Klas jetzt nach ihrem Österreich Ausflug im Wahlkampf ausgerechnet zu "Wiener" werden wollen, dann hat die SPD die Oberbürgermeister Wahl in Münster schon gewonnen, zeigte sich LINKE-Fraktionsvorsitzender Rüdiger Sagel, ehemaliger Grüner Landtagsabgeordneter, ausgesprochen amüsiert über seine Ex - Parteikollegen.

"Zu meiner Zeit bei den Grünen hat man sich noch an Siegern orientiert. Gerade in Wien können Klein-Schmeink und Klas aber nur lernen, wie man Wahlen gegen die Sozialdemokraten verliert, die dort den Oberbürgermeister stellen."


Die Grünen haben in Wien im letzten Kommunalwahlkampf herbe Verluste erlitten. "Sie sind dort im wahrsten Sinne zu "Wiener" geworden - kleinen Brühwürstchen. Da droht doch arger Schmäh", so Sagel süffisant. "Die Wiener Spitzenkandidatin erhielt aber in der Stadtverwaltung nach der Wahl immerhin einen hohen Posten für Stadtentwicklung, Klimaschutz und Energie. Nimmt man die Grüne Wien-Wahlkampf Planung ernst, könnte dies wohl das eigentliche Ziel auch für Klein-Schmeink sein."

Wie SPD und Grüne in Münster nach einem Wahlkampf gegeneinander die
Oberbürgermeister Wahl dann im September gegen die CDU gewinnen wollen, wird immer mehr zum Mysterium, zeigt sich Sagel verwundert über die Chefstrategen in beiden Parteien. "In Wien heißt es darüber wie man Wahlkämpfe gewinnt in beiden Parteien: Da brauchts a G`spür! Davon ist bei SPD und Grünen in Münster wirklich nichts zu merken. Statt Einigkeit zerlegt man sich lieber immer wieder an Sach- und Personalfragen statt endlich mit der LINKE eine sozial-ökologischen Politikwechsel durchzusetzen. Für Mau-Mau ist aber in Münster doch eigentlich die CDU und ihr Oberbürgermeister Lewe zuständig. Geht es nach der LINKE, dann soll das auch so bleiben."

Weitersagen

redtube deutsche porno Düğün fotoğrafçısı seo backlink