19. Mai 2015
Freiwillig höhere Löhne für Sozialberufe - KiTa Gebühren erstatten

altDie Stadt Münster soll freiwillig höhere Löhne für die städtischen Beschäftigten in den KiTas und in den sozialen Berufen bezahlen, dies auch um den Streik zu beenden, fordert LINKE Fraktionsvorsitzende Rüdiger Sagel zur Aktivität auf. "Durch die freiwillige Zahlung höherer Löhne wollen wir den Streik in Münster schnellstens beenden und die durch den Streik eingesparten KiTa Gebühren sollen von der Stadt an die Elterm rückerstattet werden.

Die Stadt mit Oberbürgermeister Lewe an der Spitze wird von uns zudem aufgefordert, die Forderungen der streikenden ErzieherInnen und aus den Sozialberufen auf Höhergruppierung innerhalb der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber (VKA) zu unterstützen. Nachdem OB Lewe auf der Demonstration der Beschäftigten bereits erklärt hat, dass er sich für ihre Forderung einsetzt und betont hat, welch wichtige Arbeit sie leisten, gehen wir von einer breiten Unterstützung aus.

Deshalb wollen wir hier in Münster ein klares Zeichen setzen und haben einen entsprechenden Ratsantrag morgen in unserer Fraktionssitzung auf der Tagesordnung, den wir in die nächste Ratssitzung einbringen werden. Wir hoffen, dass sich unserem Anliegen auch andere Ratsfraktionen anschließen und damit eine Mehrheit für dieses Vorgehen zustande kommt. Wir stellen erneut für die Beschäftigren fest: "Sie sind es wert"

Weitersagen

redtube deutsche porno Düğün fotoğrafçısı seo backlink