21. September 2010
Mehr Busverkehr zwischen Coerde und Kinderhaus entspricht unseren Forderungen
DIE LINKE. Ratsfraktion begrüßt die Entscheidung der Stadtwerke Münster, die Linie 8 zwischen Coerde und Kinderhaus durchgehend im 20-min Takt zu fahren. Damit setzen die Stadtwerke Münster eine unserer Forderungen um,“ so Stephan Siewering, Vertreter für DIE LINKE in der BV-Nord. Unser Prüfantrag wurde Anfang diesen Jahres von der Verwaltung negativ beschieden. Um so mehr freut es mich, dass die Stadtwerke ihr Angebot von sich aus ausweiten.“


Dass die Verbindung ab dem Fahrplanwechsel besser angenommen wird, hofft auch Mitglied des Aufsichtsrates der Stadtwerke Münster für DIE LINKE, Iris Toulas. Bedarf besteht durch verschiedene Einrichtungen in Kinderhaus, wie beispielsweise die Arge-Nord, das Schulzentrum oder das Hallenbad. Eine bessere Nutzung der Linie 8 zwischen Coerde und Kinderhaus würde für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation darstellen,“ so Toulas Unterstützt wird die Umstellung durch die ebenfalls von uns geforderte und kürzlich erfolgte Einführung des Münsterpasses. Das beweist ökonomisches Gespür im Sinne der Kunden.“
Weitersagen

redtube deutsche porno Düğün fotoğrafçısı seo backlink