25. November 2013
[Antrag] Wettbewerb York-Kaserne

altDer Ausschuss/Rat möge beschließen:
Der Beschlussvorschlag wird wie folgt neu gefasst:

1. Der Rat nimmt die Ausschreibung des "Städtebaulich- freiraumplanerischen Wettbewerbs Yorkkaserne in Münster Gremmendorf" (Anlage 1) unter der Maßgabe zur Kenntnis, dass
a)auf Seite 11 angefügt wird: „Im Hinblick auf das Klimaschutzkonzept der Stadt Münster (Einsparziel CO2-Emmission 40% bis 2020) sollen bei der Umsetzung des städtebaulichen Wettbewerbergebnisses Energie und Ressourchen sparende Wohn- und Mobilitätskonzepte entwickelt werden.“
b)auf Seite 27 angefügt wird: „Dabei sind Konzepte für innovative, dezentrale Lösungen der Energieversorgung und -speicherung möglich.“
c)auf Seite 17 in Punkt 3.1.3 der dritte Satz wie folgt geändert wird: „Von den geplanten Wohn­einheiten sollen mindestens 30% als öffentlich geförderter Wohnungsbau realisiert werden.“


d)auf den Seiten 15 und 17 die Zahl der Wohnungen mit „1400 bis 1600 Wohneinheiten“ einheitlich gefasst wird und ergänzt wird um den Hinweis: „Eine höhere Zahl ist im Rahmen eines überzeugenden städtebaulichen Konzepts nicht ausgeschlossen.“
e)Auf Seite 19 im ersten Absatz die Worte „und vorwiegend ... Einfamilienhäusern“ gestrichen wird.
f)auf Seite 25 der Satz "Die Planung von Kreisverkehren am Albersloher Weg ist ausgeschlossen." gestrichen wird;
g)auf Seite 25 als neuer Absatz eingefügt wird: „Ein Wohnquartier kann als Autofreie Siedlung geplant werden.“
h)auf Seite 25 der Satz „Die Bäume ... müssen aber nicht.“ ersetzt wird durch: „Die Bäume entlang des Albersloher Wegs sind nicht geschützt, sollten aber im Rahmen des Gesamtkonzepts berücksichtigt werden.“
i)auf Seite 26 der Anlage 1 unter Punkt 3.1.6 Öffentlicher Personennahverkehr ein Hinweis auf die geplante Reaktivierung der Westfälischen Landeseisenbahn und den Haltepunkt Gremmendorf aufgenommen wird.
j)auf Seite 31 im 2. Absatz das Wort „beratend“ gestrichen wird.
Mit dem Beschluss der Auslobung sind die Pkt. 1+2 des Antrags der CDU Fraktion im Rat der Stadt Münster Nr. 40/2013 vom 8.7.2013 (Anlage 2) insoweit erledigt.

2. Die Verwaltung wird beauftragt, unter Einbeziehung der Flächen der York-Kaserne, den informellen und vereinsbezogenen Sportflächenbedarf für Gremmendorf und Angelmodde-West genau zu ermitteln und ein Spiel- und Sportentwicklungskonzept zu erstellen. Dabei sind der Flächenbedarf, der sich aus der Konversion der York-Kaserne ergibt, ebenfalls zu ermitteln und zu berücksichtigen und potenzielle Flächen zur Realisierung aufzuzeigen.
Hiermit ist Punkt 3 des Antrags der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Münster R-A/0040/2013 vom 8.07.2013 (Anlage 2) erledigt.

3. - 5. wie Vorlage

Begründung: erfolgt mündlich

 

gez.  Dr. Jung         gez. Klaas        gez. Weber        gez. Möllemann-Appelhoff        gez. Kirgil
und Fraktion        und Fraktion        und Fraktion        und Fraktion        und Gruppe

Weitersagen

redtube deutsche porno Düğün fotoğrafçısı seo backlink