CDU-Traum “Sky Lounge”

Über den Dächern von Münster - mit Blick auf den Dom in exquisitem Ambiente - in betuchter Gesellschaft ein feines Menü verköstigen. Dieser "Sky Lounge" - Traum der CDU-Ratspolitiker beschäftigt nun schon seit Monaten ganze Abteilungen und viel Personal im Rathaus, um ihn Wirklichkeit werden zu lassen. Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen. Eine Studie aber sieht durchaus gute Chancen für das gastronomische Vorhaben. Ein "Alptraum" hingegen ist dies für das städtische Personal und deshalb stürmt es nun heftig! Denn man fürchtet, dass zukünftig statt einer  preiswerten Kantine ein teurer Gourmet-Tempel in den obersten Stock- werken des Stadthauses 1 firmiert. Nicht ganz zu Unrecht, denn im Zuge der ab 2017 vorgesehenen, millionenschweren Renovierung dieser innerstädtischen Immobilie nehmen die Pläne für eine neue gastronomische Nutzung im elften Stockwerk, nach Vorlage eines "Gutachtens", immer konkretere Formen an.

Das bisherige K.o.- Kriterium für eine privat betriebene Gastronomie oben im Stadthaus scheint lösbar. Ein Millionen teurer gläserner Aufzug an der Außenmauer des Stadthauses, als Zugang außer- halb der Öffnungszeiten der Stadtverwaltung, soll durch einen neuen Eingang nebst vorhandener Fahrstuhlnutzung umschifft werden. Auch der zuständige und neue GRÜNE De- zernent Matthias Peck lies nun mitteilen, dass das Projekt zwar "mit erheblichen Investitionen verbunden" sei, er den Plänen aber positiv gegenüber stehe, "diesen wunderbaren Ort mehr nutzen" zu können. Schöne neue schwarz-grüne Realität in Münster?

Weitersagen

redtube deutsche porno Düğün fotoğrafçısı seo backlink